Soziale Folgen der Pandemie
8. Mai 2020
Kulturschaffende fördern!
15. Mai 2020

Wie sind die Arbeitsbedingungen im Schlachthof?

(C) Adobe Stock/akorkmaz

Die Medienberichte (z.B. im SPIEGEL: Die Fabrik der Infizierten) über Erkrankungen von Schlachthofmitarbeitern im ganzen Land sind berunruhigend. Unsere Stadträtin Dorothee Kühne hat deswegen beantragt:

Arbeitsbedingungen im Schlachthof

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

bei diversen fleischverarbeitenden Betrieben und Schlachthöfen im Bundesgebiet wurden in den letzten Tagen unzumutbare hygienische Zustände bekannt. Insbesondere über Müller Fleisch im Enzkreis berichtete der „Spiegel“ ausführlich. Zu dieser Firmengruppe gehört auch „Ulmer Fleisch“, die Firma, die den Ulmer Schlachthof betreibt. Deshalb interessiert uns, wie die Arbeits- und Lebensbedingungen für die Mitarbeiter auf dem Ulmer Schlachthof sind.

Welche Möglichkeiten haben die Bürgerdienste und die Abteilung Umweltrecht und Gewerbeaufsicht, die Einhaltung von Schutzmaßnahmen für die Mitarbeiter zu überwachen? Welche Ergebnisse haben Kontrollen ergeben? Gibt es unter den Ulmer Beschäftigten Erkrankungen an COVID-19?

Die Vermutung liegt nahe, dass auch bei „Ulmer Fleisch“ Saisonarbeitskräfte und ausländische Arbeitnehmer tätig sind und eine Überwachung von gesetzlichen Mindeststandards geboten ist.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Kühne
Stadträtin

 

Foto: (C) Adobe Stock/akorkmaz

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.