Alternativen zu car2go
31. Oktober 2014
Quartierssozialarbeit und Café Canapé
10. November 2014

Runder Tisch für Flüchtlinge

„Mitgefühl ja, Unterkunft ja“ sagte der OB in der Schwörrede über den ansteigenden Flüchtlingsstrom. Dafür regen wir einen Runden Tisch für Flüchtlinge in Ulm an, um die Arbeit aller beteiligten gut zu koordinieren:

Runder Tisch Flüchtlinge

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die steigenden Flüchtlingszahlen stellen die Stadt Ulm vor eine beachtliche Herausforderung. Um den Flüchtlingen schnell und unkompliziert die passende Hilfe zukommen zu lassen, ist die Stadt als Aufgabenträger sicher am besten vorbereitet und handlungsfähig. Da man aber damit rechnen muss, dass diese Situation länger anhält und die betroffenen Menschen sozial zu integrieren sind, halten wir die Einrichtung eines “Runden Tisches” unter Leitung der Stadt Ulm für sinnvoll. So könnten auftretende Probleme am ehesten wahrgenommen und im Sinne einer erwünschten Akzeptanz auch gelöst werden. Zu beteiligen wären, neben den Fachabteilungen der Stadt, die Wohlfahrtsverbände, die Regionalen Planungsgruppen, der Flüchtlingsrat und das Behandlungszentrum für Folteropfer (BFU).

Wir bitten die notwendigen Vorkehrungen zu treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Kühne

Dr. Dagmar Engels

Dr. Haydar Süslü

Martin Ansbacher

Malika Mangold

Unser Foto zeigt den Besuch der SPD-Fraktion gemeinsam mit BM Iris Mann und ABI-Leiter Walter Lang am 18.11.2013 in der Unterkunft Römerstraße