NEIN zum Ausstieg!
18. Oktober 2011
Umsetzung Wohnungsbauprogramm
14. November 2011

SWU-Marketingbudget

Pressemitteilung

Stellungnahme der SPD-Fraktionen Ulm und Neu-Ulm zum Antrag der CDU vom 10.10.11 „SWU-Marketingbudget“

Die SPD-Fraktionen Ulm und Neu-Ulm sind der Ansicht, dass ohne ein angemessenes und umfassendes Marketing das
Hauptziel der Stadtwerke nicht zu erreichen ist. Dieses besteht in einem standortstärkenden, wirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Energieangebot für die Region.

Unsere Stadtwerke zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Marktposition durch zunehmend eigene Stromproduktion nach und nach gestärkt wurde. Und dies in einem durchaus aggressiven Umfeld , in dem mit Preisen unterhalb der Gestehungskosten oder begünstigt durch Energie aus abgeschriebenen Atomkraftwerken Stadtwerken wie dem unseren das Überleben schwer gemacht wird. Ohne Stadtwerke dieses Zuschnitts und ohne die damit verbundene Strategie ist nach unserer Überzeugung eine Energiewende nicht möglich. Zur erfolgreichen Umsetzung dieser Strategie und zur Festigung einer einträglichen Marktposition gegen eine starke Konkurrenz ist in qualifiziertes Marketing aber unabdingbar.

Wir sind daher gegen eine Halbierung des Marketingetats der Stadtwerke.

Dorothee Kühne
Karl-Martin Wöhner

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.