Der Imagefilm „Vielfalt“ muss sofort gestoppt werden!
25. Oktober 2019
Mobil-SAM statt Beringerbrücke?
4. November 2019

Kunst im Rathaus

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

sehr großzügig haben Jutta und Siegfried Weishaupt der Stadt Ulm das Original der „Weißen Rose“ von Robert Longo geschenkt, damit es für immer der Stadt erhalten bleibe. Dieses wunderbare Kunstwerk darf nun nicht ins Depot des Museums wandern, wir denken, es sollte angemessen präsentiert werden.

In diesem Zuge schlagen wir vor, dass sich die Museumsdirektorin der Kunstwerke im Ulmer Rathaus annimmt. Seit dem großen Umbau des Rathauses 1987 – 1989 hat sich an der Kunst im öffentlichen Bereich des Rathauses wenig getan. Wir sind der Meinung, dass mit der Schenkung durch Herrn Weishaupt jetzt ein guter Zeitpunkt wäre, das Konzept der ausgestellten Werke zu überarbeiten. Wir schlagen vor, dass sich eine kleine Kommission, bestehend aus je einem Fraktionsmitglied, gemeinsam mit der Museumsdirektorin abstimmt.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Rivoir MdL
Stadtrat

Eva-Maria Glathe-Braun
Stadträtin

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.