Straßenbahnausbau planen!
8. April 2019
Gebäudeunterhalt der Schulen zum „Schulamt“ geben
9. April 2019

über den kostenlosen ÖPNV an Samstagen besser informieren

Auf Antrag der SPD-Fraktion  hat der Gemeinderat beschlossen, dass während der notwendigen Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße in südlicher Richtung der ÖPNV im Statdgebiet Ulm/Neu-Ulm an allen Samstagen bis Januar 2020 kostenlos sein soll. Nur muss dies auch richtig umgesetzt werden:

Kostenloser ÖPNV an Samstagen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir fänden es wichtig, dass die Nutzer des ÖPNV deutlicher darauf hingewiesen würden, dass sie am Samstag kostenlos fahren: An den digitalen Anzeigen der Haltestellen kommt keine Info, an den Fahrkartenautomaten findet sich kein Hinweis, sondern es wird der normale Preis berechnet. In den Straßenbahnen wird auf dem Monitor des Fahrkartenautomates bereits ein Plakat der Werbekampagne eingespielt; auf den Fahrkartenautomaten der Haltestellen könnte wenigstens ein Aufkleber angebracht werden. Und selbst in der DING-App, die ja nun am einfachsten digital aktualisiert werden könnte, wird am Samstag für das Stadtgebiet Ulm/Neu-Ulm der normale Fahrpreis berechnet, anstatt dass eine Anzeige die kostenlosen Fahrt meldet.

Wir beantragen eine umgehende Abhilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Dorothee Kühne
Fraktionsvorsitzende

Wir benutzen Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Website. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.