Tempo 30 nachts in der Wielandstraße
11. Februar 2021
kita
Wie kann der Kälteschutz für Wohnungslose noch gesteigert werden?
16. Februar 2021

Transparente Masken für die Kitas

Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, um Mitarbeiter:innen so gut wie möglich zu schützen und gleichzeitig die Pandemiezeit für die Kinder erträglich zu machen:

Transparente Masken für die Kitas

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Maskenpflicht wird gewiss noch einige Zeit nötig sein. Mittlerweile ist auch bekannt, dass Kinder durchaus das Corona-Virus weitergeben können. Jedoch wird gerade im frühkindlichen Bereich in den Kitas aus pädagogischen Gründen lieber auf eine schützende FFP2-Maske verzichtet. Die herkömmlichen Masken verhindern, dass das Gegenüber die Mimik des maskierten Menschen sieht. Dies ist jedoch für die soziale Interaktion sehr wichtig. Wir Erwachsenen stellen doch selbst fest, wie sich die Kommunikation verändert hat, weil man beispielsweise ein Lächeln des Gegenübers nicht erkennen kann.

Mittlerweile gibt es Masken, die transparent sind und diese Probleme lösen. Sie sind zwar in der Anschaffung teurer als die bekannten, jedoch wieder verwendbar und deswegen auf langte Sicht günstiger.

Wir beantragen, den Erzieher:innen solche Masken zur Verfügung zu stellen, wo dies von den Betroffenen gewünscht wird.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Hirschel
Stadträtin