kita
Wilhelm-Busch-Schule und das Theater Ulm
26. November 2020
keine Streichungen bei der Linie 11!
2. Dezember 2020

städtisches Te@m IT stärken!

Ulm gewann in der letzten Zeit häufig Preise für seine Digitalisierungsprojekte oder landete auf Rankings weit vorne. Ebenso wichtig, wenn nicht noch wichtiger ist die Digitalisierung innerhalb der Verwaltung – damit das nicht vergessen wird, haben wir für die anstehenden Haushaltsberatungen beantragt:

Te@m IT stärken

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

für die Digitalisierung der Stadtgesellschaft hat Ulm viel Anerkennung geerntet. Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen an die Weiterentwicklung und den Ausbau der Digitalisierung der Stadtverwaltung. Wir müssen sicherstellen, dass für eine funktionsfähige, effiziente Verwaltung genügend Ressourcen im IT-Bereich bereitgestellt werden – in erster Linie qualifiziertes Personal, aber in der Folge auch geeignete Räume. Sonderprojekte wie der Rollout von Windows 10 müssen durch die Personalstruktur abgebildet werden können. Wenn durch solche Sonderprojekte das Alltagsgeschäft wie beispielsweise der Tausch von veralteten PCs zurückgestellt werden muss, bedeutet dies im Umkehrschluss auch eine Verlangsamung der Arbeit der betroffenen Beschäftigten. Wir sehen in diesem Bereich deshalb erheblichen Handlungsbedarf.

Wir beantragen deswegen im Rahmen der Haushaltsplanberatungen, das Te@m IT personell deutlich aufzustocken und ggf. für den Einkauf von know how Finanzmittel bereitzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Ansbacher
Fraktionsvorsitzender

Anja Hirschel
Stadträtin